Mit der Kraft des Windes

 

Auswahl an Segeltörns


Leitfaden

"Gehe einmal im Jahr dorthin,
wo du noch niemals warst
."

Dalai Lama

Gute Reise

Willkomm-Höft Wedel (Elbe, SH)

Schiffsbegrüßungsanlage ab 1952

Gute Reise internationales Flaggensignal

Buchstabe "U" (Uniform) über "W" (Whiskey)

Schulauer Fährhaus 1864

Landesgrenze SH/HH - elbaufwärts Beginn HVO

 

Oberfeuer Tinsdal 1899 - HH Rissen

Elbaufwärts die Hamburger HVO

OF und UF unter Denkmalschutz

Bauweise "Treppenrohr mit Gratsparren"

Unterfeuer Wittenbergen 1899

Richtfeuer für elbabwärts fahrende Schiffe

Cuxhaven > Amsterdam

1) Cuxhaven Start

Hamburger Leuchtturm ehem. Pier "Alte Liebe"

Hamburger Leuchtturm 1803

Von der Freien und Hansestadt Hamburg gebaut.

Inschrift Oben Hamburger Wappen

"Den Seefahrern zum Zeichen"

 

2) Helgoland Gezeiten meiden

Kardinalzeichen "Düne-S"

Felsenwatt

Ein Ornithologe in einer Basstölpel-Kolonie.

Mittelland 1947 Big Bang

Blick auf den Südhafen.

 

3) Borkum Zwischenetappe

Hafenmeister beim Hafencafé "Burkana"

Strömungskante

Flaute

Nebel verminderte Sicht

1x lang / 2 Minuten Maschinenfahrzeug iF mit FdW

 

4) Den Helder Militärhafen

Marine Yacht Club

KNRM Koninklijke Nederlandse

Seenotrettung Redding Maatschappij

Bb-Tonne roter Zylinder

Niederländische Farben

 

U-Boot Tonijn = Thunfisch

Mit Periskopen. Dienstzeit: 1961–1992

Straßen-Schmuck

"Blumen sind das Lächeln der Natur"

Küssendes Paar große Statuen

Weiterfahrt, im Nordseekanal nach Amsterdam.

 

5) Amsterdam Ziel erreicht

Basilika St. Nikolaus 1887 Einweihung

Hauptbahnhof Amsterdam Centraal

2 Türme geben den Eindruck eines Stadttores.

Gracht

Kanäle prägen den Anblick von Amsterdam.

 

Bücherschrank

Öffentlicher Austausch von Büchern.

Sixhaven gegenüber vom Hbf

Yachthafen im Zentrum von Amsterdam.

Takling Abbinden von Seilen

Meine ersten Taklinge, gegen das Aufdröseln.

Elba

Portoferraio

"Eisenhafen": ehemaliger Eisenabbau auf Elba

Ankern

Ankern im Tandem

Segelyacht

Schlaufen in Achten

 

Florenz

Sightseeing auf der Rückfahrt

Kathedrale Santa Maria del Fiore

Rechts Campanile di Giotto

Kuppel von Brunelleschi

1418-1434: 107 m hoch, 45 m Durchmesser

 

Ponte Vecchio

Überquert den Fluss Arno

Leonardo da Vinci

1452-1519

Galileo Galilei / Pier Antonio Micheli

1564-1641 / 1679-1737

Rund Fyn

Von Kiel aus

Umrundung in 6 Etappen:

  • Marstal
  • Kerteminde
  • Bogense
  • Kalvø
  • Sønderburg

Übersegler

Links herum meidet Westwetterlage im Süden.

Leuchtturm Friedrichsort

Kiel als Start und Ziel.

 

Großer-Belt-Brücke (Storebæltsbroen)

Meerenge zwischen Fünen und Seeland

Westlicher Ankerblock

Hängebrücke

Pylone

Höhe: 281 m

 

Kein Kreuzen mehr möglich

Bogense statt Middelfart

Reede vor dem Kleinen Belt

Der Ankerball ist im Vorschiff sichtbar

Leuchtturm Strib Fyr

Höhe: 21 m

 

Neue Kleiner-Belt-Brücke

Ny Lillebæltsbro - verbindet Jütland mit Fyn

Westlicher Pylon

Autobahnbrücke

Untendurch

Ob die Brücke wohl hoch genug ist?

 

Kleiner-Belt-Brücke

Brücke für Straße und Eisenbahn

Kleiner Belt

Mit einer Tiefe bis zu 90 m

Auf dem Weg nach Kalvø

Insel in der Genner Bucht

 

Sønderborg

Durchfahrt Richtung Hafen

Sønderborg Havn

Letzte Nacht vor der Heimfahrt

Ansteuerungstonne

Hier geht es zur Flensbürger Förde

 

Leuchtturm Kiel-Holtenau

Gegenüber des Schleusen des NOK

Kiel-Holtenau

Tiessenkai

Kombüse

Abschluss einer ereignisreichen Umrundung

Kattegat ⁄ Anholt, Varberg

Verproviantierung

Gute Verpflegung ist das Fundament.

Ochseninseln

Von Flensburg aus gestartet

Es gibt kein schlechtes Wetter ...

... sondern nur schlechte Kleidung

 

Sonderburg

Die Sonne kommt raus.

Flagge des Landes

An Steuerbord

Stärkung

Zwischenmahlzeit

 

Anholt

Zwischenetappe

Hafen

Ende April

Weiterfahrt

Schön das Flachwasser meiden

 

Schweden

Nach Dänemark kommt Schweden

Varberg

57° 06′ N, 12° 15′ E

Kaltbadehaus

1903 eröffnet, 1996 renoviert

 

Festung Varberg

Um 1300 erbaut

Heimfahrt

Gerefft

Ebeltoft

Altes Rathaus

 

Sonnenuntergang

Eine weitere Nachtfahrt steht bevor

Großer-Belt-Brücke

Morgens um 03:34, nach dem Passieren.

Svendborg

Und wieder zurück nach Flensburg

Kattegat ⁄ Læsø

Schmetterling

Zweiter Powertörn von Flensburg aus

Windpark

Sicherheitsabstand: mindestens 500 m

Sonnenuntergang

Varberg

 

Læsø

Hafen

Brandung

Im Hintergund der Hafen

Strand

Ein Träumchen

 

Heimfahrt

Ausblick des Navigators

Ebeltoft

Altes Rathaus

Fregatte Jylland

Vollschiff - 1860 fertiggestellt

 

Cumulonimbus

Wetter ist spannender als Kino

Neue Kleiner-Belt-Brücke

Von Middelfart aus Richtung Norden gesehen

Großreinemachen

Zurück in Flensburg

Ostfriesisches Wattenmeer

Norddeich Auslaufen Norderney

Immer schön die Strömung beachten

Tonne D9/B2

Fahrwasser Dove - abzweigend Fahrwasser Buse

Tonne D22

Fahrwasser Dove vor Norderney

 

Norderney Auslaufen Juist

Geschützter Hafen, windige See.

Norderney

Norderney

Marienhöhe

 

Sandbänke

Immer achtsam sein

Robben

Kolonie

Robbe

Neugierig

 

3 Pricken

Hier endet der Prickenweg

Bb-Pricken

Wie rote Stumpftonnen

Stb-Pricken

Wie grüne Spitztonnen

 

Juist

Stb-Mole, wie grüne Spitztonne

Memmertfeuer

Nur noch touristisch - LFl.13s inselwärts

Autofrei

Alles nur via Kutsche

 

Juist Auslaufen Greetsiel

Stb-Mole an Bb lassen

Blickrichtung von See kommend

Beim Auslaufen Bb-Pricken an Stb lassen

Robbe

Niedrigwasser - erstes Trockenfallen gescheitert

 

Greetsiel

1388 erstmals urkundlich erwähnt

Kutter mit Grundschleppnetz

Baumkurre, Kurrbaum und Bleisehm mit Bleiknoten

Mühle

In Wahrheit eine Doppelmühle

 

Greetsiel Auslaufen Juist

Ebbe: Bantsbalje 5 / Leysiel 2 (von Greetsiel)

Wattenhoch bei Ebbe

Trocknen der Segel

Muschelbank

Bantsbalje 9

 

2. Trockenfallen

Norderney im Hintergrund, rechts ein Pegel

Startposition

Die Pütz VOR dem Trockenfallen mit Wasser füllen

Austernfischer

Trockenfallen ist traumhaft zum Fotografieren

Rügen und Hiddensee

Breege

Ostufer

Breege

Hafen

Segelyacht

Hanse

 

Leuchtturm Dornbusch

Turmhöhe: 27,5 m / Feuerhöhe: 94,7 m

Leuchtturm Dornbusch

Betriebszeit: seit 1888

Leuchtturm Dornbusch

Fl.WR.10s

 

Segeln

Ostsee

Leuchtturm Gellen

Oc(2)WRG.10s

Barhöft

Vorpommersche Boddenlandschaft

 

Kormoran

Phalacrocorax carbo

Sonnenuntergang

Kloster

Regionale Spezialität

Bernsteinsanddornkäsequarktortenkuchen

Nord-Ostsee-Kanal

Schleuse Brunsbüttel

Alleiniges unterbrochenes weißes Licht:
Einfahrt frei für Sportboote - zügig.

Schleusenkammer

Rotes Licht:
Die linke Kammer ist gesperrt.

Yachthafen Brunsbüttel

Nachts hört man die vibrierenden Motorengeräusche.

 

Kanalfahrt

Das Sportboot fährt ordnungsgemäß ganz rechts.

Freifahrende Fähre

Zum Schiffsverkehr gibt es noch kreuzende Fähren.

Verkehr auch in der Luft

Die Marine übt Tiefflug - ganz schön viel los.

 

Pinnensteuerung

Automatik erleichtert 10 Stunden Kanalfahrt.

Brücke

Eine von zahlreichen Brücken passiert.

Weiche

Bei Nebel darf man sich hier festmachen.

 

Einfahrt zum Eldorado

Eine Rast mit Baden ist immer sehr willkommen.

Klappbrücke

Gewichte sorgen für das Gleichgewicht.

Oh wie ist das schön

Hier geht es nach Helgoland.

 

Verkehrsgruppen 4 und 5

Die SeeSchStrO kennt den schwarzen Zylinder.

1) Schwarzer Zylinder

Verkehrsgruppe 4 - nachts 1 grünes Rundumlicht.

2) Schwarzer Zylinder + Ball

Verkehrsgruppe 5 - nachts 2 grüne Rundumlichter.

 

Seenotretter

Otto Diersch

Schwebefähre

Diesmal ein anderer Verkehr in der Luft.

Rendsburger Hochbrücke

Das Vorsegel unterstützt den Motor - erlaubt.

 

Erste grüne Tonne

Südufer: Blickrichtung von Brb nach Kiel

Kilometrisierung

90 von 98,3 km (= 53 sm) geschafft.

Schleuse Kiel Holtenau

Einfahrt nach Beruhigung des Schraubenwassers.

 

LT Kiel-Holtenau

Sonnenaufgang am nächsten Morgen.

Eröffnung des NOKs ("Kiel Canal")

21. Juni 1895 (bis 1948: "Kaiser-Wilhelm-Kanal")

MS "Holtenau"

Hafen- und Seeschlepper (2×990 PS / 11,6 kn)

Steinhuder Meer

Wander- und Fahrtenboot

Im Baum ein Riemen zum Abstoßen

Segeln

Wind sind bewegte Luftmassen

Kondensationsniveau Taupunkt

Haufenwolken von unten wie abgeschnitten

 

Wilhelmstein

Anlegen an einer Insel

Burg Wilhelmstein

Weiß-Rot-Blau Fürstentum Schaumburg-Lippe

Heimfahrt

Schwachwindsegeln

 

Kranung

The same procedure as every year.

Totmann Flaschenzug

Stellen des Mastes von nur einer Person.

Mardorf

Haupt- und Nebenregenbogen

www.harald-blazy.de/bilder/
segeln.html

Sitemap  •  Datenschutz  •  Impressum
© Harald Blazy