Druckgürtel und Winde

 

Inhalt Druckgebiete

Luftmassen Bewegungen

Der Sporthochseeschifferschein SHS ist für die weltweite Fahrt ausgelegt. Hier steht im Vordergrund, dass die Erde eine Kugel ist. Geologisch ausgedrückt ist sie ein Genoid, d. h. die Erde entspricht einem zerdellten Rotationsellipsoid.

Mit obigen Vorüberlegungen können wir nun das Planetarische Windsystem in gröbster Näherung herleiten. Es ergeben sich auf der Erdoberfläche wie auch in der Troposphäre strukturierte Bereiche
(→ Vortrag Wetterkunde II).

Die Sonne als Motor

Druckgürtel und Winde

Erläuterungen

Islandtief und Azorenhoch

 

Zirkulation der Luftmassen

Warme und kalte Luftströmungen

Polarfront Enstehung von Tiefs

Polarkreis und Wendekreis  (=> Zyklogenese)

Polarkreis und Wendekreis

Neigung der Erdachse

 
 

Planetarisches Windsystem

Obige Folie wird hier als Beispiel in kleinere Häppchen aufgeteilt. Im Zusammenhang mit dem Austausch weiterer Interessierter erreicht man ein ernsthafteres Lern- und Verständnisklima:


Lehre: Übersicht komplexer Folien
 
 

Terminologie

Wetter

Das Wetter ist der aktuelle physikalische Zustand der Atmosphäre an einem bestimmten Ort.
(→ Wetterkarte)

Witterung

Die Witterung hingegen beschreibt den Charakter bzw. den Verlauf des Wetters in einem Zeitraum von ein paar Tagen.
(→ Großwetterlage)

Klima

Das Klima schließlich bezieht sich auf den durchschnittlichen Zustand des Wetters an einem bestimmten Ort. Die Daten sind über Jahrzehnte gemittelt.
(→ Monatskarten, Pilot Charts)

www.harald-blazy.de/druckgebiete/
planetarisches-windsystem.html

Sitemap  •  Datenschutz  •  Impressum
© Harald Blazy