Brailleschrift

Einführung

Die Brailleschrift ist eine Blindenschrift, die taktil mit den Fingerkuppen erfasst werden kann. Bei einem Blatt Papier z.B. werden von hinten der Codierung entsprechend kleine Punkte eingedrückt, die man auf der Vorderseite ertasten kann.

Die Brailleschrift wurde 1825 vom Franzosen Louis Braille entwickelt. Dabei hat das folgende Punktmuster 6 Stellen, an denen ein Punkt oder auch keiner sein kann. Folglich gibt es 26=64 mögliche Zeichen.

Mit dieser App kann man als Sehender das Erkennen wie auch das Schreiben der Zeichen üben.

1809−1852 Louis Braille

Punktmuster 3×2 Punkte

Wähle einen Modus:


Wähle Punkte:

Wähle eine Taste:

Buchstaben Zahlen

Vollschrift Kombinationen

Symbole Zeichen

 

Brailleuhr

Datum

Anordnung

Anordnung

Um all die Zeichen besser lernen zu können, betrachten wir deren systematischen Anordnung:

1: obere 4 Punkte
2: mit Punkt ganz unten links
3: mit Punkt ganz unten rechts
4: Zeichen nur mit ganz unten rechts

Das "w" blieb in der französischen Sprache unberücksichtigt. Daher wurde es in der 4. Zeile hinzugefügt.

Übersicht

Steuerzeichen

 

Steuerzeichen

Das Hashtag # kommt vor einer Zahl.
Das Dollarzeichen $ kommt vor einem Großbuchstaben.
Das Größer-als-Zeichen > kommt vor mehreren Großbuchstaben.
Das Apostroph ' beendet mehrere Großbuchstaben im Wort.
Vor einem Wort: (
Nach einem Wort: )

Chiffrieren

Schwarzschrift Eingabe

Gebe einen Text ein:


Brailleschrift Chiffrierung

Grafiken:

HTML-Zeichen:

Optionen Grafiken

Größe: 8px Durchmesser

Bilder

Beispiel

Im Zugabteil z. B. sind die Sitzplätze nummeriert.

Originale Ansicht

Die Zeichen sind nicht senkrecht übereinander, sondern die Brailleschrift ist um 90° gedreht.

Gedrehte Ansicht

#121 #120
#125 #124

www.harald-blazy.de/sprachen/
brailleschrift.html

Sitemap  •  Datenschutz  •  Impressum
© Harald Blazy