Erdoberfläche

 

Abbildung Erdoberfläche

Die Abbildung der Erdoberfläche auf eine ebene Karte ist eine Wissenschaft für sich. Jede Projektion hat Vor- und Nachteile.

Wir haben uns bisher erarbeitet, dass die kürzeste Verbindung zwischen zwei Orten die Orthodrome ist, also ein Teilstück auf einem Großkreis. Hierbei muss man den Kurs ständig ändern.

Die Loxodrome hingegen ist die Kursgleiche. Sie ist leicht zu navigieren, aber der Weg ist länger.


Mercator-Projektion Seekarten


  • Zylinder-Projektion
    nach Gerhard Mercator 1569
  • Gerade: Loxodrome Kursgleiche
  • vertikale Verzerrung Karten: 70°N−70°S
  • winkeltreue Abbildung der Erdoberfläche
  • Anwendung: fast alle Seekarten
  • Nachteil: NICHT flächentreu

Gnomonische Projektion


  • Zentral-Projektion
    => Projektionszentrum in der Erdmitte
  • Gerade: Orhodrome kürzeste Verbindung
  • Gnomon = Schattenstab einer Sonnenuhr
  • Nachteil: NICHT winkeltreu

 

Mercator-Projektion

 

Sichtbarkeiten

Erde Mercator-Proj.
Mercator-Projektion
Breiten:
Einstellungen

Zoom + Drehung

1) Erde Kugeloberfläche

Speicherung Download

Grafik: Orthodrome.png
Grafik: Orthodrome.png

Hintergrund

Gitter Breiten- und Längengrade

Mercator-Projektion (Zylinder-Projektion):

Geografische Position φ, λ

Wähle eine Position auf der Erdoberfläche:
φ=00°
φ=90°N
λ=000°
λ=090°E

2) Seekarte Mercator-Projektion

Klicke eine Position auf der Seekarte an:

Formeln Abbildung

Umrechnung der vertikalen Koordinaten

 

www.harald-blazy.de/
kugel/projektionen.html

Sitemap  •  Datenschutz  •  Impressum
© Harald Blazy